15. Radtour

Potsdam - Belzig auf dem R1 am 27. Oktober 2010


Europaradweg R1 auf einer gr├Â├čeren Karte anzeigen

altitude

Start der Tour war am Hauptbahnhof in Potsdam. Von dort ging es auf dem Europaradweg R1 nach Belzig. Die Streck ist gut ausgebaut, allerdings l├Ą├čt die Beschilderung teilweise zu w├╝nschen ├╝brig. Kurz hinter Br├╝ck stand der SchlemmerAstra - perfekte Verpflegung durch I2 - Danke!!! Wegen der h├Âhenm├Ą├čig anspruchsvollen Tour (siehe H├Âhenprofil) und einem zum Teil kr├Ąfigen Gegenwind (zum Gl├╝ck f├╝hrt der Weg oft durch m├Ąrkische W├Ąlder) lag die Duchschnittsgeschwindigkeit nur bei knapp 17km/h.

Eine Diashow startet mit einem Klick auf ein Bild...!

Treff- und Startpunkt der Tour ist Postdam, wer um 9.00 Uhr dort sein will mu├č, fr├╝h aufstehen.

Letzte St├Ąrkung im warmen Bahnhof, dann gehts los.

Nach wenigen Minuten Fahrt durch Potsdams Mitte sind wir am Templiner See.

Blick Richtung Norden auf der Br├╝cke ├╝ber die Havel. In Richtung S├╝den liegt der Schwielowsee.

Kurzer Halt in Petzow. In der N├Ąhe ist eine Kirche, die Schinkel im italienischen Stil erreichtet hat: mit einem abseits stehenden Turm, von dem man eine sch├Âne Aussicht hat - leider z.Zt. geschlossen wegen Renovierungsarbeiten.

Kurz darauf gehts ├╝ber die Karl-Friedrich-H├Âhe - lange Anstiege und kurze Abfahrten...

In Borkheide machen wir einen kurzen Abstecher zum Flugplatz. Dem ersten deutsche Motorflieger Hans Grade wird dort mit einem Museum gedacht (www.hans-grade.de).

Ein paar Kilometer weiter steht in der N├Ąhe der Stadt Br├╝ck dieser "Me├čturm III". Daneben steht der eingek├╝rzte "Me├čturm II". "Me├čturm I" ist 1979 durch ein Feuer zerst├Ârt worden. Die T├╝rme sind ohne Metallteile gebaut. Die Stahlseile, die vom Turm zum Boden f├╝hren sind Blitzableiter.

Die T├╝rme wurden z.B. zum Ermitteln von Antennendiagrammen genutzt. Die Telekom hat dort u.a. eine Antenne getestet, die heute auf dem Brocken installiert ist.

Ab in den S├╝den...

Es ist angerichtet, Kinder.

(seb)

Nachsp├╝len, so ...

(seb)

... oder so. Jeder nach seiner Fa├žon.

(seb)

Den Besuch der Burg Belzig haben wir uns f├╝r das n├Ąchste Mal aufgehoben, hier der Blick vom Bahnhof zur Burg.

Eine gute Zeit, wenn man sich das H├Âhenprofil ansieht!

(seb)