7. Radtour (ex)Dric-Team

Barnim und Uckermark, entlang der Oder nach Schwedt

Eberswalde - Niederfinow - Oderberg - Stolpe - Schwedt, so die Kurzbeschreibung der ca. 68 km langen Tour durch die Barnim und Uckermark.

Wir sind in Eberswalde gestartet, hier stehen wir an der alten Stadtschleuse am ├╝ber 400 Jahre alten Finowkanal.

Bei Niederfinow taucht das Schiffshebewerk auf, bebaut 1927 - 1934. Es verbindet die Wasserstra├čen Oder - Havel - Elbe und ├╝berbr├╝ckt einen H├Âhenunterschied von 36 m.

Falk nutzt den kurzen Aufenthalt zum Tuning...

Wir ├╝berqueren nochmal den Finowkanal an der Lieper Schleuse. Weiter geht es das Niederoderbruch ├╝ber Bralitz nach Oderberg.

In Oderberg st├Ąrken wir uns des erste Mal, es sind nur noch wenige Kilometer bis zur Oder, dort erwarten wir - wie nicht anders erwartet - heftigen Gegenwind.

In Oderberg besteht die M├Âglichkeit, vom Drahtesel auf ein Ro├č umzusteigen.

Wege bis zum Horizont, keine Touristen. Und Gegenwind.

Noch 3,3 Kilometer bis zur n├Ąchsten Verpflegungsstelle: Stolpe. Leider war man dort auf uns nicht vorbereitet, beide Gastst├Ątten im Ort sind geschlossen...

Also geht es weiter Richtung Criewen. Es erwartet uns noch eine kleine Umleitung...

... die sich ebenfalls als Baustelle entpuppt. Zum Gl├╝ck sind die Bauarbeiten am Deich aber so weit fortgeschritten, da├č man ihn befahren kann.

Gegen 15.00 Uhr erreichen wir Criewen, der Gasthof "Zur Linde" ist ge├Âffnet, so k├Ânnen wir Ausruhen und uns St├Ąrken. Nun liegen noch ca. 6km vor uns, dann ist das Ziel, der Bahnhof in Schwedt, erreicht. Der Weg dahin f├╝hrt allerdings nochmal ├╝ber einen Deich ohne Windschutz...

Nach ca. 68 km erreichen wir das Ziel.

Wir haben genug Zeit, die Fahrkarten zu l├Âsen. P├╝nktlich trifft der Zug ein, der uns wieder zur├╝ck nach Berlin bringt.

Hier noch eine kleine musikalische Kostbarkeit...